Herzlich Willkommen bei unserer Selbsthilfegruppe!


Erkrankungen der Atemwege haben sich zur Volkskrankheit entwickelt. Meist sind sie chronisch und beeinträchtigen je nach Schwere den Alltag und die Lebensqualität der Betroffenen erheblich.

Atemnot bedeutet für Erkrankte oftmals eine dramatisch eingeschränkte Mobilität und führt bei vielen Patienten zum Rückzug aus der Öffentlichkeit und damit in die soziale Isolation.

Aus eigener Betroffenheit wissen wir von den praktischen Sorgen und Nöten im Leben mit einer chronischen Atemwegserkrankung.

Die Selbsthilfe soll dem Informations- und Erfahrungsaustausch sowie der gegenseitigen Unterstützung und Motivation von Betroffenen und deren Angehörigen dienen und sie in die Lage versetzen den Alltag mit ihrer Erkrankung so gut wie möglich zu bewältigen.

Teilnehmer unserer Selbsthilfegruppe „SHG Lunge Hanau“ sind von Atemwegserkrankungen wie COPD, Lungenfibrose, Lungenhochdruck und verschiedenen anderen – auch seltenen – Lungenerkrankungen betroffen.

Unsere Arbeit möchten wir als eine Art Bindeglied zwischen Arzt und Patient sehen. Durch laienverständliche Erläuterung zu den verschiedenen Krankheitsbildern möchten wir helfen, Ängste bei den Erkrankten abzubauen.

Der Verband der Ersatzkassen hat die Erstellung dieser Seite gefördert. Daneben ist unsere Arbeit ehrenamtlich und überparteilich, hinter uns steht kein Verband, wir werden weder durch die Industrie noch sonstige Institutionen gefördert.

Treffen Kontakt